Panzerguide #2 - E-75 [WoT Xbox 360]

Der furchterregende E-75, ein überschwerer Panzer mit viel Potential. In unserem zweiten Panzerguide erfahrt wie ihr diesen Panzer effektiv gegen eure Gegner verwenden könnt.

Einführung

E-75

Stufe 9 - Schwerer Panzer - Deutschland

spielt bis Stufe 10

 Guide basiert auf Daten von Spielversion 1.4

Herzlich Willkommen zum Panzerguide #2 mit dem E-75. Hier erfahrt ihr welches Zubehör, Verbrauchsmaterial usw. ich empfehle und welche Spielweise mit dem E-75 am meisten Sinn macht. 

Hinweis: Ich beziehe mich in diesem Guide auf die voll aufgerüstete Version des Panzers. 

Stärken & Schwächen

Stärken

+ Starke Frontpanzerung am oberen Teil der Wanne

+ extrem starke Turmfrontpanzerung

+ gute Wannenseitenpanzerung

+ guter Neigungswinkel der Kanone verglichen mit anderen Deutschen Panzern

+ Gewicht mit über 90 Tonnen, gut zum Rammen

Schwächen

- Kanone für einen Deutschen Panzer recht ungenau

- extrem langsame Turmdrehgeschwindigkeit

- Motor brennt extrem schnell und wird meistens bei Penetration der Frontplatte getroffen



Spielweise

Der E-75 überschwere Panzer ist ein Monster in seiner Stufe. Durch seine Tiger II ähnliche Erscheinung sorgt dieser Panzer für den nötigen Respekt, den euch euer Gegner schuldig ist. Ihr werdet es häufig erleben, dass sich euer Gegner sehr zögerlich euch gegenüber verhält, da der E-75 kaum große Schwachstellen aufweist. Dieses Wissen müsst ihr nutzen. 

 

Der E-75 kann gerade Ecken und verwinkelte Punkte gut auch gegen mehrere Panzer verteidigen. Das sogenannte "Sidescraping" kann man mit ihm sehr gut nutzen, da er eine sehr gute Seitenpanzerung aufweist. Seine klare Stärke liegt, aber in seiner Frontpanzerung. Sowohl Turm als auch Wanne sind sehr Stark gepanzert. Selbst die untere Wanne, die bei so gut wie jedem Panzer eine Schwachstelle darstellt, kann Schüsse von Tier 8 Panzer gut abwehren. 

 

Wenn ihr im direkten Kampf mit einem Tier 9 Panzer seid, solltet ihr darauf achten, die untere Wanne zu verstecken - Beispielsweise hinter einem Stein. Ihr könnt mit dem E-75 auch einen richtigen Nahkampf wagen, wenn ihr in einem Duell seid. Rammt den Gegner! Mit der Fähigkeit Rammbock und der überschweren Splitterschutzbeschichtung macht ihr je nach Gewicht des gegnerischen Panzers einen guten Schaden, der durchaus soviel Schaden wie einer eurer Schüsse verursachen kann (Standardschaden der Kanone: 490). Im direkten Nahkampf, Panzer an Panzer, hat der Gegner nur die Wahl auf euren starken Turm zu schießen oder eure ebenso starke obere Wanne - keine guten Aussichten für den Gegner, auch nur einen Schadenspunkt zu machen...

 

Gebaut für den Fernkampf ist der E-75 allerdings nicht, dafür ist die Kanone zu ungenau. Wenn ihr den E-75 allerdings spielt, wie man ihn spielen sollte, dann braucht man auch keine Fernkampfeigenschaften.

 

Angriff ist die beste Verteidigung, das kann man Zusammenfassend über den E-75 sagen!

Empfohlenes Zubehör

Ansetzer: Der Ansetzer ist bei einen großen Kaliber von 128mm Pflicht. Der E-75 gibt bei normaler Crew Ausbildung gerade einmal 3,84 Schuß pro Minute ab. Das macht eine Nachladezeit von ca. 16 Sekunden. Eine Reduzierung um 10% bewirkt in diesem Fall sehr viel.

überschwere Splitterschutzbeschichtung: Der Schaden den euch Explosionsmunition z.B. von Artillerie zufügt wird um 50% reduziert. Für einen recht langsamen, schweren und großen Panzer wie dem E-75 ist dies ein wichtiges Zubehör. Außerdem verstärkt die Beschichtung auch den Effekt unserer Rammangriffe und Schützt uns vor solchen.

Verbesserte Lüftung: Die Lüftung sorgt für dafür, dass sowohl Reparatur, als auch Brandbekämpfung und andere Aufgaben der Crew verbessert werden. 

Empfohlenes Verbrauchsmaterial

Automatischer Feuerlöscher: Hier empfehle ich ganz klar die Premium Variante. Diese bietet den Vorteil, dass die Brandwahrscheinlichkeit reduziert wird. Außerdem reagiert er automatisch auf einen Brand und löscht diesen sofort.

Kleines Erste-Hilfe Set: Für unsere Besatzung brauchen wir kein Premiumzubehör. Hier reicht das kleine Erste-Hilfe Set völlig aus. Unsere Crew ist relativ gut geschützt, einzig der Kommandant verabschiedet sich gerne mal.

Kleine Ersatzteilkiste: Auch beim Reparaturzubhör können wir getrost sparen. Unsere Ketten sind meistens das Hauptziel unserer Gegner. Dafür lohnt sich die Premiumvariante nicht

Empfohlene Mannschaftsfähigkeiten/-vorteile

Mentor: Diese Fähigkeit ist Pflicht zu Anfang. Mentor sorgt dafür, dass wir dauerhaft mehr Erfahrung für unsere Crew erhalten. Neue Fähigkeiten können damit schneller freigeschaltet werden. Später (wenn die Grundfähigkeiten erlernt worden sind) kann diese Fähigkeit gegen Sechster Sinn ausgetauscht werden. 

Waffenbrüder:  Mit unserer Lüftung, die perfekte Kombination um alles aus der Mannschaft rauszuholen. Nachladezeit, Einzielzeit, Reparaturgeschwindigkeit, Tarnfähigkeit, Sichtweite - alle Aufgaben der Crew werden verbessert!

Reparatur: Da unsere Ketten dauerhaft unter Beschuss sind, ist die Reparaturfähigkeit umso wichtiger, um aus unsicheren Situationen wieder schnell zu entkommen und nicht kettenloses-riesen-Ziel der Artillerie zu werden.

Rammbock: Mit unserer Splitterschutzbeschichtung super effektiv für unsere "Panzer an Panzer" Taktik. Rammen, Rammen, Rammen...

Büchsenmacher: Gerne geht auch mal die Kanone kaputt, da viele Spieler versuchen unsere Kommandantenluke zu treffen und stattdessen unsere Kanone beschädigen. Der Büchsenmacher sorgt für ausreichende Genauigkeit für unseren Nahkampf trotzt des beschädigten Geschützes. 

Let's Battle #34 - der E-75 in Aktion

Schlusswort

Ein Deutscher Panzer, der kein Sniper ist? Das kann funktionieren, wie der E-75 beweist. Seid offensiv, aggressiv und mutig mit dem E-75. Nahkampf ist eure klare Stärke, dann rein in den E-75!

Solltet ihr Fragen haben, dann schreibt es in die Kommentare. Solltet ihr Fehler finden, schreibt dieses auch gerne in die Kommentare, damit ich den Beitrag gegebenenfalls verbessern kann.


Viele Grüße

euer MaDnezZ

Hinweis: Die verwendeten Grafiken sind zum Teil Eigentum von Wargaming NET.


Dir hat dieser Beitrag gefallen, dann teile ihn doch mit anderen!?